ochs-an-und-Verkauf_logo

Aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Facebook-Seite

129660-simple-red-square-icon-social-media-logos-mail (1)warenkorb
blogger-iconYouTube (1)Facebook1

Wir kaufen und verkaufen seit 50 Jahren:

Antikes, Trödel, Vintage und Shabby - kommen Sie vorbei und schauen sich um

[Ochs-Schwetzingen] [Ankauf] [Haushalts-Auflösung] [Informationen] [Antik-Shop] [Foto-Galerie] [über uns]
banner_ochs-an-und-verkauf_shop1

Ist mein Gold echt?

Hier finden Sie Näheres über:
Das spezifische Gewicht der verschiedenen Goldlegierungen
Gold - Volumen berechnen und die Echtheit mit Wasser bestimmen
Das Wiegen von Gold und die dazugehörige Feinwaage
Probiersäure / chemischer Goldtest

Edelmetalle wie Gold und Silber haben bestimmte Eigenschaften, wodurch verschiedene Methoden zur Echtheitsbestimmung, bzw. zur Analyse des Feingehaltanteils ermöglicht werden können. Einige Methoden und Mittel möchten wir hier kurz darstellen. Der Artikel ist, aufgrund der Komplexität dieses Themas, lediglich als vereinfachte Übersicht zu verstehen.

Um auch als Laie feststellen zu können ob echt oder unecht bedarf es einer kurzen Warenkunde über das Gewicht und die Dichte von Gold.


Die Edelmetalle Gold und Silber gehören zu der Gruppe der Schwermetalle, besonders beim Gold sind Laien desöfteren überrascht, wie schwer es im Verhältnis zur Grösse / Volumen z.B. bei 1 oz  ist. Noch auffälliger wird es, wenn man z.B. einen 1 Kg Barren in der Hand hat. Bereits hier kann man im Laufe der Zeit ein Gespür dafür entwickeln, wieviel Gold und Silber im Vergleich zu seinen Proportionen in etwa wiegt.
Gold (lat. Aurum/Au) hat eine Dichte von ca. 19,32 g/cm³,
Silber (lat. Argentum/Ag) hat eine Dichte von ca. 10,49 g/cm³.


Anhand dieser Werte kann man bereits erkennen, dass – einfach dargestellt – Gold  in etwa 1,84 mal schwerer ist als Silber, bzw. Goldmünzen oder Goldbarren bei gleichem Gewicht - sofort erkennbar - in etwa die Hälfte an Volumen haben.

Umgekehrt: Silbermünzen und Silberbarren sind in etwa doppelt so gross, wie die Stücke aus Gold bei gleichem Gewicht.
Das Volumen spielt somit eine wichtige Rolle bei der ersten Echtheitsbestimmung beider Edelmetalle.

Nach oben

Gold - Volumen berechnen und die Echtheit bestimmen:

Nun wir wissen alle dass ein Körper den man ins Wasser taucht, Wasser verdrängt.
Zum Beispiel, wenn wir uns in die Badewanne setzen.
Ca. 200 Jahre vor Christus lebte  Archimedes, durch seine Lehren wissen wir, dass jeder Körper sein Volumengewicht im Wasser verdrängt.
Hieraus erkennen wir: Taucht man einen Gegenstand in Wasser ein, ohne dass Wasser überläuft, so verliert dieser scheinbar an Gewicht und zwar exakt soviel, wie das Volumen des Körpers Wasser verdrängt.
Umgekehrt: ist das spezifische Gewicht des Metalls bekannt, so kann das Volumen berechnet werden.

999 (24 Karat) = 19,3 Gramm/cm³
900 (21 Karat) = 17,5 Gramm/cm³
750 (18 Karat)* = 15,05 -15,8 Gramm/cm³ 
585 (14 Karat)* = 13,1-13,6 Gramm/cm³
375 (9 Karat) * = 11,2 Gramm/cm³
333 (8 Karat)*  = 10,5-10,9 Gramm/cm³

*) = je nach dem wie alt das Gold ist, kann dieser Wert geringfügig abweichen, da früher andere Legierungen benutzworden sind als heute ( zum Beispiel mit Nickel).

Dafür gibt es Tabellen die das spezifische Gewicht zeigen und auch dieser Test beschrieben wird:

 http://www.autobahngold.de/erkennendurchberechnen.htm

http://www.gold-test.de/pruefung.html


Praktisches Beispiel:
Dazu braucht man nur ein Glas gefüllt mit  Wasser , eine gute, genaue Waage und los geht es.

  • Ein Ring aus 585er Gelbgold wiegt 12,38 Gramm.
  • Nun nimmt man ein Glas gefüllt mit  Wasser, stellt es auf die Waage und tariertdie Waage auf Null.
  • Den Ring  bindet man an einen dünnen Faden und hängt ihn an dem Faden so ins Glas, dass er weder die Wände noch den Boden des Glases berührt.
  • Die Waage zeigt 1,38 Gramm
  • Also verdrängt dieser Körper im Wasser 1,38ml (= g).
  • Nun berechen wir das spezifische Gewicht des Ringes:
  • 12,38 Gramm geteilt durch 1,38 = 8,97101
  • Oben aus der Tabelle haben wir erfahren, dass aber 585er Gold ein spezifisches Gewicht von 13,1-13,6 Gramm/cm³ hat. Somit kann dieser Ring nicht echt sein.

 

Versuchen wir das gleiche mit einem 20 Gramm Goldbarren so haben wir folgendes Ergebnis:

  • Der Barren wiegt 20 Gramm
  • Glas Wasser auf die Waage stellen und auf Null tarieren.
  • An einem Faden den Goldbarren reinhängen und die Waage zeigt uns:
    1,05
  • Nun rechnen wir wieder:
  • 20 Gramm geteilt durch 1,05 = 19,0476
  • Das entspricht dem spezifischen Gewicht von 999er Gold:
    999 (24 Karat) = 19,3 Gramm/cm³
     

( die kleinen Abweichungen können von dem Faden kommen denn auch er verdrängt Wasser )

Nach oben

Das Wiegen der Edelmetalle mit einer Feinwaage:

Dazu reicht eine im Handel erhältliche Feinwaage (ca. 15 bis 20 Euro) die bis zu 0,01 Gramm Schritten (je feiner desto besser!) wiegen kann.
Besonders bei Goldmünzen und Silbermünzen (auch bei Platin und Palladium) kommen Grösseneinheiten von 1/25 Unze vor, dies sind ca. 1,24 Gramm, in diesem Bereich geht es in recht kleine Gewichtseinheiten.
Ältere Münzen (Umlaufmünzen) und Barren können gelegentlich auch etwas abgegeriffen sein, wodurch sich das Gewicht verringern kann, Schmutz und Patina (angelaufen) können widerum das Gewicht ein wenig erhöhen.
 

Nach oben

Säure Prüftest / Probiersäure für Edelmetalle

Eine der häufigsten angewandten Methoden zur Echtheitsbestimmung (Karatangaben im Ausschlussverfahren vergleichen)  von Schmuck etc. ist die sogenannte  Probiersäure / chemischer Goldtest mit Hilfe eines Prüfsteins.

Hierbei muss ein Abrieb vom Prüfstück auf einem Schieferstein gemacht werden, wodurch Abriebspuren entstehen und  somit der Vorgang weniger für (seltene) Münzen geeignet ist. Sollen Münzen eingeschmolzen werden, wird auch hier dieses Verfahren genutzt. Um die Echtheit bzw. Karatzahl zu prüfen benutzt man verschiedene Prüfsäuren( für die angegebene Karatzahl).
Vom Prüfstück werden Striche auf dem Stein gemacht und anschliessend mit der Pipette Flüssigkeit aus den jeweiligen Flaschen auf die Strichprobe gestrichen.

Anhand der Reaktion kann festgestellt werden, in welchem Karatbereich sich das Edelmetall befindet.

Nach oben

 

qrcode von Firma Ochs
[Impressum] [AGB]
facebook2Bald kommt unser Blocktwitter1youtubegoogle1ebaypaypal

 

Willkommen bei der Firma Ochs in Schwetzingen.

*********************

Seit 50 Jahren finden Sie unser Ladenlokal in Schwetzingen Mannheimerstr. 51
Tel Büro: 06202-4090475
Tel: Laden ab 15 Uhr: 06202-3470
Bei uns finden Sie über 4 Stockwerke Antiquitäten,
Raritäten und täglich Neues.
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
von 15:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Samstag:
von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
oder nach Vereinbarung

*********************

Unsere Informationen für Sie:

[Informationen]
[Orden und Ehrenzeichen]
[Das Eiserne Kreuz]
[WHW]
[Porzellan]
[Meissen-echt-falsch]
[Rosenthal]
[Rosenthal-Bodenmarke]
[Hummel-Figuren]
[Schmuck-und-Uhren]
[Geschichte-Kunstgeschichte]
[Antiquitäten]
[Puppen]
[Überraschungs-Eier]
[Briefmarken]
[Münzen]

Aktuelle Informationen finden Sie auf unserer
 Facebook-Seite

Sie sehen uns auch oft beim Trödeltrupp:

Ochs beim Trödeltrupp
Ein Blick ins Geschäft von An- und Verkauf Ochs
178913_4046830694007_1301735035_n
181269_4046830173994_752616401_n
179286_4046829893987_581562734_n
579850_4046827253921_23497948_n
543316_4046833974089_2145938243_n